Fehlersichere SIMATIC S7 1500F-Stationen mit TIA Safety Advanced programmieren

Seminarbeschreibung

Um die Anforderungen der Maschinenrichtlinie an sicherheitsgerichtete Steuerungen zu erfüllen, müssen bestimmte Schaltungskonzepte verwendet werden. In diesem Kurs lernen die Kursteilnehmer u.a. die Projektierung, Programmierung, Diagnose und Fehlerbehebung bei fehlersicheren SIMATIC S7 1500F-Stationen und fehlersicheren, dezentralen ET200SP-Systemen. In praktischen Übungen werden sicherheitsgerichtete Programme in den Programmiersprachen F-FUP bzw. F-KOP mit Hilfe der Software TIA Safety Advanced erstellt.

Ablauf

Die Übungen werden an SIMATIC S7 1500F-Stationen mit CPU 1516F-3 PN/DP und ET200SP durchgeführt, so dass Sie Ihre selbst geschriebenen Programme online testen können. Wir setzen original SIEMENS STEP 7-Programmiersoftware V5.5 und TIA Safety Advanced V13 / V14 ein. Die Kursteilnehmer erhalten die entsprechenden Seminarunterlagen vor Ort.

Details

Zielgruppe:
  • Elektrofachkräfte, Mechatroniker, Ingenieure, Techniker, Meister, Facharbeiter, Service-Personal
Ort / Termin:
  • Krefeld, Dießemer Bruch 170-172 / auf Anfrage
Kursdauer:
  • 3 Tage
Preis:

Inhalt

  • Hinweise, Normen und Richtlinien
  • Projektierung der fehlersicheren Peripherie mit TIA Safety Advanced
  • Fehlersichere Kommunikation mit PROFIsafe
  • Diagnosemöglichkeiten, (F-CPU-Diagnose, Peripherie-Diagnose)
  • Programmierung eines sicherheitsgerichteten Anwenderprogramms
  • Beispiele zur Programmierung (Not-Halt, Schutztür, sicherheitsgerichtete Abschaltung, Passivierung der F-DI und F-DO Baugruppen, Programmierbesonderheiten)
  • Übungen zur Fehlersuche an den Steuerungen SIMATIC S7-1500F und ET200SP