SIMATIC S7 300/400 Grundkurs SPS-Technik

Seminarbeschreibung

Der Kurs richtet sich an Anwender, die noch keine bzw. nur geringe Kenntnisse über speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) haben. Ziel ist es, den Teilnehmern Grundlagen der speicherprogrammierbaren Steuerungen SIMATIC S7 300 / 400 zu vermitteln, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, den Aufbau und die Arbeitsweise einer SPS-CPU zu verstehen und einfache Verknüpfungen mit der Programmiersoftware STEP 7 zu erstellen und zu testen.

Ablauf

Die Übungen werden an SIMATIC 300/400 - Stationen mit CPU 315-2 DP, bzw. CPU 416-2 DP durchgeführt, so dass Sie online Ihre selbst geschriebenen Programme testen können. Die Ein- und Ausgabe von SPS-Daten erfolgt über den PC Adapter. Wir setzen original SIEMENS STEP 7 - Programmiersoftware ein. Die Kursteilnehmer erhalten die entsprechenden Seminarunterlagen vor Ort.

Details

Zielgruppe:
  • Elektrofachkräfte, Mechatroniker, Ingenieure, Techniker, Meister, Facharbeiter, Service-Personal
Ort / Termin:
  • Krefeld, Dießemer Bruch 170-172 / auf Anfrage
Kursdauer:
  • 1-3 Wochen; entsprechend den Vorkenntnissen der Teilnehmer
Preis:
  • 895,- Euro zzgl. MwSt. pro Person / Woche
    Sie besitzen einen Bildungsgutschein? Dann können die Kosten für diesen Kurs (3 Wochen) von der Arbeitsagentur übernommen werden.
    Im Preis sind Seminarunterlagen und Getränke enthalten.

Inhalt

Grundlagen SPS-Technik mit SIMATIC 300/400 Stationen

  • Aufbau der SIMATIC 300/400 Station
  • Baugruppenträger (Rack 0, Universalrack UR)
  • Leistungsmerkmale der CPUs
  • Speicherbereiche, Operandenbereiche, MPI und DP Schnittstelle
  • Arbeitsspeicher, Ladespeicher, Remanenzspeicher
  • Ein- und Ausgabebaugruppen (digital und analog)
  • Anlaufverhalten, Schutz und Urlöschen der CPU

Umgang mit der STEP 7-Software

  • STEP 7-Werkzeuge, SIMATIC Manager
  • Projekt erstellen und bearbeiten
  • Hardwarekonfiguration SIMATIC 300/400 Stationen
  • Baugruppenadressierung
  • Symbol Editor, Programm Editor
  • Kommunikation

Programmierung einer SPS-Steuerung

  • Programmiersprachen nach AWL (Anweisungsliste), KOP (Kontaktplan), FUP
  • Zyklische Abarbeitung eines Anwenderprogramms
  • Ansprechen der Eingabe- und Ausgabebaugruppen
  • Logische Verknüpfungen
  • Merker und Speicherfunktionen
  • Verknüpfungen, Verknüpfungsergebnis
  • Wort-, Byte- und Bitverarbeitung
  • Integer- und Realzahlen
  • Zählfunktionen
  • Vergleichsfunktionen
  • Zeitfunktionen
  • Memory Card laden / löschen, Netzausfall
  • Programme erstellen, testen und dokumentieren
  • Programme archivieren und dearchivieren
  • Absolute und symbolische Adressierung
  • Grundoperationen
  • Programmierung einer SPS-Steuerung mit STEP 7 Software
  • Online - Funktionen